Das neue Konzept soll bei den Schülern Lesefreude und Lesemotivation wecken. Ihren individuellen Vorlieben und Begabungen entsprechend, wählen die Schüler selbständig ihre „Text - Favoriten“ aus der Vielfalt an Lesematerialien (verschiedene Lesetexte, -spiele, -rätsel, Bücher, Zeitungen, Zeitschriften,…)  und sollen hiermit einen alternativen Zugang zum Lesen gewinnen.

Durch entsprechende Gestaltung ist der Leseraum zu einem „Wohlfühlort“ (daher die Namensgebung: „Leseinsel“) geworden. In dieses Konzept  wurde auch die Schülerbücherei, geleitet von Renate Müller-Bähner, integriert. 

Mit der „Leseinsel“ kann die Theresia-Haselmayr-Schule ihren Schülerinnen und Schülern nun ein Konzept bieten, durch das sie mehr Freude am Lesen bekommen und sich zu motivierten und mündigen Lesern entwickeln sollen.

leseinsel 3